Advanced Song of Blades and Heroes: Spielbericht

Anschnallen, hier kommt mein erster ASoBH Spielbericht!

In meinem letzten Artikel haben wir die Spielregeln unter die Lupe genommen, also das Buch selbst und so weiter. Jetzt sehen wir mal, wie das Ding in der Praxis funktioniert!

Vorbereitungen

Einige Nächte vor dem Spiel hab ich mich hingesetzt und zwei Kriegerbanden zusammengestellt. Sie basieren auf Warhammerfiguren aus meiner Sammlung. Mit Hilfe des Advanced Song of Blades and Heroes Warband Generator gab’s kein großes Problem genau auf die Figuren passende Charakterprofile zurechtzuschreiben. Außerdem hab ich ein paar mittelalterliche Gebäude für das Spiel angemalt.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Kurz zuvor hatte ich eine Spielmatte bei Deep Cut Studio bestellt, und dann hab ich zuallerletzt noch einen Messstab zurechtgeschnitten und bemalt.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Die Kontrahenten

Dunkelelfen-Plündererbande

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Die Zwillingsschwestern Nikala und Barei, immer darauf erpicht ihr gesellschaftliches Standing zu verbessern und magische Gegenstände abzustauben, überfallen die Dörfer um Lechenheim auf der Suche nach Beute. Im Schlepptau haben sie ihre Harpie, einen angeheuerten Assassinen und eine Handvoll Korsaren.

Nikala (Zauberin) – Quality: 3+, Combat: 2, Eigenschaften: Agile, Spellcaster (Blast, Fireball, Protection from Arrows, Sleep)

Barei (Hexenkriegerin) – Quality: 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Agile, Berserk, Double-Strike, Parry

Assassine – Quality 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Agile, Acrobat, Backstab, Free Disengage, Stealth

Harpie – Quality: 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Flying

2x Armbrust-Elfen – Quality: 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Agile, Repeating Crossbow

3x Dunkelelfen-Korsaren – Quality: 4+, Combat:3, Eigenschaften: Block

Ich hab allen Dunkelelfen die Eigenschaft Agile gegeben. Das macht sie etwas leichtfüßiger und so unterscheiden sie sich besser von den Menschen.

Was sie nicht wissen ist we sich noch in der Gegend aufhält…

Imperiale Verteidiger

Genau an diesem Tag stattet Graf Daunenfein dem Dorf einen Besuch ab um die Vorbereitungen für das diesjährige Bierfest zu überwachen. Als Dorfbewohner Alarm klingeln macht er sich sofort gemeinsam mit seinem Leibwächter, einem lokalen Büchsenmacher der gerade dabei war seine neue Wunderwaffe vorzuführen, und drei Stadtwachen auf um die Plünderer zu vertreiben.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy
Schreibe eine Beschriftung…

Graf Daunenfein – Quality: 3+, Combat: 4, Eigenschaften: Block, Heavily Armoured, Leader, Long Move, Mounted

Smirre, Hauptmann der gräflichen Garde – Quality: 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Heavily Armoured, Heavy Weapon, Long Move, Mounted

Büchsenmacher – Quality 3+, Combat: 3, Eigenschaften: Arquebus, Good Shot

2x Gräfliche Gardisten mit Zweihändern – Quality: 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Heavily Armoured, Huge Weapon

3x Stadtwache – Quality: 4+, Combat: 3, Eigenschaften: Drilled, Long Reach

Beide Banden sind 400 Punkte wert. Es ist schon lässig, wie genau man mit Hilfe der Attribute und Eigenschaften Figuren beschreiben kann. Die Eigenschaft Block repräsentiert Schilde (oder Seedrachenumhänge im Fall der Korsaren), Long Reach repräsentiert Speere. Mittels Heavy Weapon und Huge Weapon kann man recht fein zwischen Smirres großen Hammer und die Zweihänder der Gardisten differenzieren.

Graf Daunenfeins Eigenschaft Leader hilft dabei freundliche Truppen im Umkreis zu aktivieren. Nachteil ist, dass wenn der Anführer ausgeschaltet wird, die Moral besonders leidet.

Aufstellung

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy
Schreibe eine Beschriftung…

Den Regeln entsprechend würfelt man aus wer Angreifer und wer Verteidiger ist. Der Verteidiger baut den Tisch auf und sucht sich seine Tischkante aus. Wir entschieden uns den Tisch gemeinsam aufzubauen (geht einfach schneller, und Viragos Nachwuchs hat geholfen), und dann haben wir einfach gewürfelt, auf welcher Seite die Angreifer (die Dunkelelfen, gespielt von mir) aufstellen

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Als wir so den Tisch aufgebaut haben fiel uns auf, dass wir zusammen einen ganzen Haufen nettes Mittelalter-/Fantasygelände haben. Die Spielmatte erwies sich als guter Kauf, wenn erstmal genug Zeug draufsteht. Glaub das ist der Schlüssel dazu diese Matten hübsch aussehen zu lassen.

Das Spiel

Virago und ich stellen die Figuren auf, würfeln wer anfängt, und los geht’s. Die Menschen beginnen Position zu beziehen. Graf Daunenfein und Smirre, beide beritten, bewegen sich über den Dorfplatz auf meine flankierenden Armbrustelf und Assassinen zu. Meine restlichen Charaktere sind zusammengerottet (aus Angst vor dem Büchsenmacher und seinem gigantischen Rohr) an der anderen Flanke unterwegs.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Geplänkel an der rechten Flanke

Mein einsamer Armbrustelf sitzt im Maisfeld hinter einer Steinmauer, denn er ist eindeutig das Primärziel der gepanzerten Reiter. Der Assassine schleicht derweil um die Häuserecken, eigentlich immer bereit zum tödlichen Sprung, aber irgendwie doch immer zu feige. Er wird zu seiner Erleichterung auch ignoriert.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Anfangs mache ich einen witzigen Fehler mit dem Assassinen: Ich würfle zwei Aktionen für ihn, grad genug um Smirre anzugreifen. Also nicht ganz. In Wahrheit ist es gerade genug um mit Smirre in Kontakt zu kommen, aber der Angriff selbst kostet ja auch eine Aktion! Zum Glück für mich würfelt Virago einen Misserfolg bei der darauf folgenden Aktivierung Smirres. Diesen Würfel greif ich mir gleich, nutze ihn als Reaktion für den Assassinen, der sich schleunigs wieder in eine Häuserecke verdrückt. Reaktionssystem!

Trotzdem – diese Erfahrung merkt sich der Assassine, und versteckt sich von nun an überhaupt nur mehr in Ecken, während der Graf und Smirre mit Hammer und Schwert auf den armen Armbrustelfen einprügeln. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd durch das Maisfeld erwischen sie ihn und strecken ihn nieder. Nach einem widerlichen High Five machen sie sich auf zurück ins Zentrum des Dorfs.

Vorsichtiges Rantasten

Die ersten beiden Züge verwende ich hauptsächlich mit den Gratisbewegungen die Figuren bekommen wenn sich kein Gegner in unmittelbarer Nähe befindet.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Als Virago merkt wie sehr ich den Büchsenmacher fürchte nutzt er den Moment um die gräflichen Gardisten und Stadtwachen vorzuschicken. Es beginnt ein seltsamer Ringelpiez, bei dem keine unserer beiden Gruppen sich trauen den Angriff um die Häuserecke zu wagen.

Als ich endlich eine Aktion erzwingen und die Harpie flankieren schicken möchte zeigt der Büchsenmacher wie zielgenau seine „Flotte Susi“ ist und streckt meine Harpie mit zwei flotten Schüssen nieder.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Meine Dunkelelfen sind in einer unangenehmen Situation; alle in einem Haufen hinter dem Haus bzw. Holzstapel. Leise beginnen die menschlichen Soldaten entlang der Häuserwand vorzuschleichen.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy
Der Stadtwächter und der Büchsenmacher decken die eine Seite ab, während über die andere der Angriff erfolgt.

Die Dunkelelfen positionieren die Korsaren für den zu erwartenden Angriff und stoßen den Feind zurück. Die Zauberin Nikala springt um die Ecke und wirft einen Feuerball nach den Soldaten. Diese sind scheinbar sehr überrascht. Zwei von ihnen werden geröstet. Nun hat jede Seite je 2 Verluste erlitten.

Der Teil in dem all die Dinge passieren

Nun kommt’s zur Eskalation. Nikala überlegt sich noch einen coolen Spruch, als Smirre über den Dorfplatz auf sie zuprescht.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy
Ups…

In der Zwischenzeit treibt der ausgefuchste Graf Daunenfein sein Ross an und galoppiert um das Gasthaus um die Elfen von hinten zu treffen.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy
UPS!

Als er schwertschwingend auf den Elfenhaufen zuhält brüllt er den beiden Stadtwächtern zu, dass sie JETZT angreifen sollen. Barei die Hexenkriegerin und ihr Armbrustschützenkumpel sehen sich einem Umfassungsmanöver ausgesetzt.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Barei setzt sofort dazu an was Hexenkriegerinnen halt tun: Angriff, Kreischen, mit tollen Haaren und viele Attacken brillieren – und dann an dicker Rüstung abprallen. Der Korsar mit der Fahne stößt dazu. Noch ist alles unter Kontrolle.

Bei Nikala auf der anderen Seite…

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Nach einem Hammerklaps von Smirre sinkt Nikala in’s Gebüsch, doch der Korsar hilft ihr wieder auf. Das verschafft ihr kurz Zeit, doch immer mehr haarige Kerle stoßen dazu. Erst ein Stadtwächter, dann Graf Daunenfein (dem das Gekreische von Barei zu viel geworden war).

Falls es euch wundert, wieso er so problemlos wegkommen konnte – ihr wundert richtig. Aber berittene Modelle können sich aus dem Nahkampf mit Modellen zu Fuß einfach nach Belieben lösen.

Nikala und ihr Korsarenkumpel müssen übel einstecken, und ich beginne Moraltests zu würfeln. Natürlich ist der hasenfüßige Assassine der erste, der sich mit Überschallgeschwindigkeit verabschiedet. Obwohl der Rest meiner Bande (noch) stehenbleibt beenden wir das Spiel aus Zeitgründen.

Nachbetrachtungen

Ein Sieg für die imperialen Verteidiger! Okay, das war wohl mein Fehler. Ich hätte das geschickter angehen können. Vor allem hätte ich Nikalas Zauberkräfte offensiver einsetzen sollen. Vielleicht wurde ich auch einfach durch mobilere Gegner ausmanövriert. Aber das ist okay. Der Tisch war sehr, sehr hübsch, was dem Spiel extrem viel gegeben hat. Man kann kaum zu viel und zu hübsches Gelände haben, speziell in Skirmishsspielen.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Advanced Song of Blades and Heroes funktioniert wirklich gut. Das Spiel war nicht ganz so flott wie ich mir das vorgestellt hatte (war ja auch das erste), aber es war flüssig, ergab Sinn, es gab taktische Entscheidungen und gerade das richtige Maß an Friktion. Die Regeln selbst sind flott zu erlernen und geraten nicht zu sehr in den Weg während des Spiels. Hat Spaß gemacht.

Song of Blades and Heroes skirmish fantasy

Dieses Spiel hat mein Interesse an Fantasyspielen wiedergeweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code